Die chinesische Mauer

Die chinesische Mauer ist eines der Wahrzeichen Chinas und wird im Chinesischen als "Zhōngguó Chángchéng" bezeichnet, was so viel wie "lange chinesische Mauer" bedeutet. Sie ist ein Monument der wechselvollen Geschichte des Landes und entstand als Grenzbefestigung des chinesischen Kaiserreiches, um sich vor räuberischen nomadischen Reitervölkern zu schützen - dieses als Hunnen bezeichnete Volk beendete daraufhin die Angriffe auf China und zog nach Westen, wo es zum Sturz des Römischen Reichs beitrug. Heute wird die 8850 km lange Mauer von vielen Touristen besucht und gilt als das größte Bauwerk der Welt - selbst aus dem All ist es noch gut als lange Linie zu sehen, die sich durch einen Großteil des heutigen China zieht.

Bau der Mauer

Das größte Bauwerk der Menscheit wurde über Jahrhunderte gebaut. mehr

Funktion

Die chinesische Mauer wurde ursprünglich als reine Verteidigungsanlage erbaut. mehr

Die Mauer heute

Nur wenige Teile sind heute noch gut erhalten oder wurden staatlich restauriert. mehr

Chinareisen

Lohnende Ziele für eine Reise nach China mit einem Besuch an der Mauer. mehr